Meine Strategie – Diagnosefindung mit der Gas- Chromatographen Messung

Halitosis = chronischer Mundgeruch

Mundgeruch ist ein weit verbreitetes Problem und ein Tabuthema. Über die Hälfte der Bevölkerung leidet darunter. Falscher Scham verhindert ein Ansprechen dieses unangenehmen Themas. Zwischenmenschliche Beziehungen können erheblich darunter leiden.

Durch neueste Entwicklungen ist es heute möglich die Intensität des Mundgeruchs mit Hilfe des Oralchromas objektiv zu messen. Der Oralchroma ist ein Gasdetektor, der den Gehalt von schwefelproduzierenden Bakterien in der Mundhöhle registriert.

Ergibt sich ein bedenklicher Wert, muss man die Ursachen beseitigen

 

Ist das biologische Gleichgewicht der Mikroflora gestört, werden individuelle ganzheitliche Therapien eingesetzt.

Um Mundgeruch zu beheben, ist eine gute Diagnostik und Behandlung eine wesentliche Voraussetzung. Ebenso wichtig ist allerdings die Bereitschaft des Patienten, sich an den Therapieplan zu halten.

Susanne Lauterbach ist aktives Mitglied des AK-Halitosis der DGZMK (www.dgzmk.de)

Bei uns können Sie den Halimeter beziehen: www.halimeter.org
Linktipps: